089 / 189 085 860

post@steidle-felgentreu.de

Bürgerbeteiligung Intensive Beschäftigung mit dem eigenen Lebensraum

Fragebögen

Zu Beginn des Planungsprozesses geht es zunächst darum, ein Stimmungsbild der Bürgerinnen und Bürger aus Wangen zu zeichnen. Das beauftragte Büro Freiraumstudio Landschaftsarchitektur begleitet die Vorbereitungsphase zur Dorferneuerung und kann sich mit Hilfe der Fragebögen einen ersten Eindruck der bestehenden Situation vor Ort verschaffen. Wie sehen die Bürgerinnen und Bürger ihren eigenen Ort? Was gefällt und was gefällt nicht? Wo sehen sie Potentiale und wo Defizite? Wo werden die Schwerpunkte in der zukünftigen Entwicklung gesehen? Die Ergebnisse fließen in den weiteren Planungsprozess mit ein und sind auch Bestandteil der Diskussionen in den Arbeitskreisen.

Wirtshausgespräche

Im Rahmen der „Wirtshausgespräche“ haben die Bürgerinnen und Bürger von Wangen die Möglichkeit, sich aktiv an der Planung zu beteiligen. Hier geht es vor allem darum, in entspannter informeller Atmosphäre und in kleineren Gruppen die Stärken und Schwächen, Qualitäten und Defizite des Ortes zu definieren und gemeinschaftlich Ideen für die zukünftige Entwicklung von Wangen zu erarbeiten.

Homepage

Auf der Homepage www.dorferneuerung-wangen-starnberg.de können Bürgerinnen und Bürger jederzeit ihre Wünsche, Ideen und Anregungen mitteilen. Diese werden im Planungsprozess und auch im Rahmen der Arbeitskreise diskutiert und berücksichtigt.

Informationsveranstaltungen

Im Rahmen von Bürgerinformationsveranstaltungen werden die Bürgerinnen und Bürger von Wangen über die Planungen zur Dorferneuerung informiert. Termine werden frühzeitig bekannt gegeben.

Engagement und Förderung des Staates sind nur sinnvoll, wenn die Bevölkerung bereit ist, sich an der Gestaltung ihres Lebensraumes zu beteiligen. Die Erfahrung zeigt: Wenn die Bürger mitreden und mitentscheiden können, tragen sie auch die Ergebnisse des Veränderungsprozesses mit.

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten